Fachkräfte gewinnen & binden

Für Unternehmen, Saarländerinnen, Saarländer und die, die es noch werden wollen!

Das Saarland befindet sich in einem zunehmend schärferen Wettbewerb der Wirtschaftsstandorte und Regionen – vor allem in Bezug auf qualifizierte Fach- und Führungskräfte, Investitionen und Ansiedlungen sowie Wirtschafts- und Steuerkraft. Zusätzlich droht der demographisch bedingte Fachkräftemangel in immer mehr Branchen zur Wachstumsbremse für die saarländische Wirtschaft zu werden. Nicht nur für industrielle Unternehmen, sondern auch für kleine und mittlere Betriebe wird es in diesem Kontext immer schwieriger, Fachkräfte im Land und erst recht von außerhalb zu finden. Umso wichtiger ist daher die Unterstützung bei der Sicherung eines qualifizierten Mitarbeiterstammes. Um die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern und die demographische Lücke bis zum Jahre 2030 zu schließen, muss unser Land verstärkt auf Zuwanderung setzen, aber auch Klebeeffekte schaffen sowie „Exil-Saarländer:innen“ zur Rückkehr begeistern.

Umfassendes Leistungsangebot aus einer Hand

Die im Oktober 2021 ins Leben gerufene Agentur Saarland Attractive – Find, Work & Stay konzentriert sich in enger Zusammenarbeit mit dem Landesmarketing darauf, Studierende, Hochschulabsolventen, Berufspendler und Fachkräfte mit saarländischen Wurzeln für die – oft unterschätzten – Jobchancen im Saarland zu sensibilisieren. Gemeinsam mit anderen Arbeitsmarktakteuren unterstützt sie den Matching-Prozess zwischen qualifizierten Fachkräften und saarländischen, vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen mit Fachkräftebedarf.

Für Zuwanderer aus dem Ausland besonders interessant: Im Welcome Center der saaris ist die Servicestelle zur Erschließung ausländischer Bildungsabschlüsse (SEAQ) angegliedert und berät bei allen Fragen rund um Einreise Aufenthalt, Arbeit oder weiteren Integrationsfragen. Menschen mit einer Teilanerkennung ihres ausländischen Berufsabschlusses bietet die Qualifizierungsbegleitung geförderte Anpassungsqualifizierungen an. 

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Gesundheit geförderten Modellprojekts INGE werden Migrantinnen und Migranten anhand von unterschiedlichen Qualifizierungs- und Integrationsmaßnahmen auf die Ausbildung und Berufsausübung in der Pflege- und Gesundheitswirtschaft vorbereitet. Ziel ist die Entwicklung eines ganzheitlichen Ansatzes zur Vorqualifizierung, Ausbildung, Anerkennung von im Ausland erworbenen Abschlüssen bis in die Berufseinmündung. 

Unsere Projekte

Ihre Ansprechpartner:innen

Max Mustermann
Ricarda Jarolimeck Leitung Agentur Saarland Attractive 0179 6060308 ricarda.jarolimeck@saaris.saarland
Max Mustermann
Christoph Klos Leitung Welcome Center Saarland | SEAQ 0681 9520-457 christoph.klos@saaris.de
Max Mustermann
Gabriela Weiskopf Leitung Integration im Gesundheitswesen (INGE) 0681 9520-566 gabriela.weiskopf@saaris.de