Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungstyp: Hybrid

Umwelt, Qualität und Arbeitsschutz | Fort- und Weiterbildung
Termin: vom 11.07.2022 bis 16.12.2022 von 08:30 bis 17:00 Uhr

Fachkraft für Arbeitssicherheit (Staatlich anerkannter Lehrgang)

LG 2: 11.07. – 16.12.2022, 08:30 – 17:00 Uhr

Mit diesem Seminar können Sie sich zur staatliche anerkannten Fachkraft für Arbeitssicherheit = Sicherheitsfachkraft (Sicherheitsingenieur, -meister, -techniker) für alle Branchen bzw. branchenspezifisch ausbilden lassen.

Lehrgang 02/2022 (mit P5-BASIS-Modul)

Präsenzphase 1 11.-15.07.2022 / 5 Tg. 1.891,05 € inkl. DGUV Unterlagen und LEK1
Präsenzphase 2 22.-26.08.2022 / 5 Tg. 1.303,05 €
Präsenzphase 3 19.-30.09.2022 / 10 Tg. 2.844,10 € inkl. LEK2
Präsenzphase 4 21.-25.11.2022 / 5 Tg. 1.541,05 € inkl. LEK3
Präsenzphase 5 05.-16.12.2022 / 10 Tg. 2.844,10 € inkl. USB-Stick und LEK4

Zusatztermine 2022 P5 BASIS-Modul

Präsenzphase 5 25.04.-06.05.2022/10 Tg. 2.844,10 € inkl. USB-Stick und LEK4
Präsenzphase 5 10.-21.10.2022/10 Tg. 2.844,10 € inkl. USB-Stick und LEK4

Zusatztermine 2022: P5 PLUS-Modul

BG RCI (Bereiche Chemie, Bergbau), BG Bau, BG Verkehr, BGN
Präsenzphase 5 04.-08.04.2022 / 5 Tg. 1.541,05 € inkl. USB-Stick und LEK4
oder 07.-11.11.2022 / 5 Tg. 1.541,05 € inkl. DVD und LEK4

*Der erfolgreiche Besuch des P5-BASIS-Moduls ist Voraussetzung
für eine Teilnahme am P5 PLUS-Modul.

Die Ausbildung läuft in Kooperation mit dem staatlich anerkannten Bildungsträger CBM GmbH, Bexbach

Förderhinweis:

Ein Zuschuss zu den Seminarkosten ist bis zu 50% möglich. Die Förderung gilt für KMU (kleine und mittlere Unternehmen bis 250 Mitarbeiter). Infos und Antragstellung: www.fitt.de, Telefon: 0681/5867-652

Weitere Informationen
Anmeldeformular:
Programm:

Die Ausbildung verteilt sich über drei Ausbildungsstufen mit 5 Präsenzphasen und kann modular gebucht werden, siehe nachstehende Termintabelle. Die Inhalte sind gesetzlich vorgegeben, die einzelnen Module bauen aufeinander auf. Präsenz- und Selbstlernphasen wechseln sich ab. Das Selbststudium erfolgt in Form von computergestütztem Lernen (Computer Based Training). In den fünf Präsenzphasen absolvieren die Teilnehmer vier Lernerfolgskontrollen (LEK 1-4) sowie ein Praktikum (ggf. im eigenen Betrieb).

Zielgruppe:

Ingenieure, Techniker, Meister und Personen mit Ausnahmegenehmigung, die als Fachkraft für Arbeitssicherheit den Unternehmer in der Wahrnehmung der Verantwortung für den betrieblichen Arbeitsschutz beraten und unterstützen sollen

Förderer

  • KdW